TSV Rot an der Rot geht mit 6 Punkte Vorsprung in die Winterpause...

Foto: Volker Strohmaier
Foto: Volker Strohmaier

TSV Rot/Rot - SV Ellwangen 3:1 (2:0)


In einem mäßigen Derby behielt am Ende der Tabellenführer wegen spielerischer Vorteile die Oberhand. Nach dem 3:0 in der 66. Minute war die Partie praktisch gelaufen und die Gastgeber investierten nicht mehr allzu viel, brachten aber am Ende die drei Punkte sicher auf ihr Konto. Tore: 1:0 Frank Martin (32.), 2:0 Heiko Friedrich (45./FE), 3:0 Daniel Kling (66.), 3:1 Benjamin Schelkle (74.). 


TSV Aufstellung:

Bader, Pfau Fabian (85.Mensch Christian), Rau Felix, Boscher, Grießer, Ruf, Jägg (87.Denzel), Armbruster, (73.Angele), Kling Daniel, Friedrich Heiko, Martin Frank;


SV Baltringen II - TSV Rot/Rot II 1:0 (0:0)


Zwei ebenbürtige Gegner standen sich in Baltringen gegenüber. Beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. SVB-Spieler Felix Schniegel erzielte eine Minute vor der Halbzeitpause das Tor des Tages. Alle Versuche der Gäste, noch zum Ausgleich zu kommen, blieben am Ende erfolglos.


TSV Aufstellung:

Waizenegger, Rodi, Seefelder, Müller, Steinhauser, Kling Stefan (57.Pfau Daniel), Mensch Alexander, Sakru, Lang, Ziesel, Rau Christoph;


Die nächsten Spiele

Sonntag, 7. Dezember 2014    

SV Äpfingen – TSV Rot an der Rot II    14 Uhr