Spielberichte der Letzen Begegnungen des TSV Rot / TSV Rot II

SV Muttensweiler – TSV Rot an der Rot I 2:2  (1:1)

Mit einem Unentschieden kehrte die Mannschaft vom TSV Rot I aus Muttensweiler zurück. In einer hitzigen Partie gingen die Gastgeber in der 37. Minute in Führung. Heiko Friedrich gelang in der 41. Minute der Ausgleich. In der Nachspielzeit ging der TSV erneut durch Heiko Friedrich in Führung, den Gastgebern gelang jedoch noch der Ausgleich.

TSV Aufstellung:

Bader, Pfau Fabian, Rau Felix (83.Kling Daniel), Boscher, Grießer,Ruf, Hörburger (83.Mensch Christian), Armbruster, Friedrich Heiko, Friedrich Benjamin, Angele.


TSV Rot an der Rot II – SV Sulmetingen II  3:1  (1:1)

Im Abschluss war die Heimelf cleverer, deshalb ist der Sieg verdient. Die Gäste spielten über weite Strecken gut mit und waren ebenbürtig.

Tore: 1:0 Frank Martin (31.), 1:1 Florian Egle (35.), 2:1 Alexander Mensch (50.), 3:1 Ercan Sakru (94.).


TSV Aufstellung:

Waizenegger (79. Seefelder), Kiefer Christian, Föhr, Müller, Kiefer Markus, Martin Frank, Bek, Lang, Rau Christoph, Ziesel (69.Sakru), Mensch Alexander (60. Rau Markus).


TSV Rot an der Rot I – FV Biberach II  7:0  (2:0)

Der Gast versuchte mitzuspielen, wurde aber mehrmals eiskalt dafür bestraft. Die Tore fielen wie reife Früchte. Spieler des Tages war TSV-Spieler Marc Hörburger, der zum Kantersieg allein vier Tore beisteuerte.

Tore: 1:0, 2:0, 4:0, 5:0 Marc Hörburger (18.,42.,69.,75.,) 3:0 Heiko Friedrich (61.FE), 6:0,7:0 Frank Martin (82.90.).


TSV Aufstellung:

Bader, Angele, Boscher, Grießer, Pfau Fabian, Armbruster (68.Kling Daniel), Friedrich Heiko, Ruf (60. Mensch Christian), Rau Felix, Hörburger (75.Martin Frank), Friedrich Benjamin. 


Bitburger Bezirkspokal


TSV Rot an der Rot II – TSG Maselheim/Sulmingen  9:8 n.E. (1:1, 1:0).

Der Bezirksligist hatte zwar mehr Ballkontakte, fand aber gegen die diszipliniert und kompakt auftretenden Gastgeber nicht die richtigen Mittel. Die Platzherren gingen in der 40. Minute durch Alexander Ziesel in Führung. Auch nach dem Wechsel war bei den Gästen kaum eine Steigerung zu erkennen. Durch einen Elfmeter,  in der 93. Minute, den Julius Grimm verwandelte, rettenden sie sich ins Elfmeterschießen. In einem wahren Krimi hielt Rots Torwart Thorsten Wiest vier Elfmeter und war der Held des Tages.


TSV Aufstellung:

Wiest, Mensch Christian, Kiefer Markus, Müller, Föhr, Bek (85.Seefelder), Kling Daniel (79.Rau Markus), Rau Christoph, Mensch Alexander (88.Kling Stefan), Martin Frank, Ziesel Alexander (67. Sakru).


Türkspor Biberach – TSV Rot an der Rot II  3:1  (0:1)

Der TSV ging bereits in der 13. Minute durch Markus Rau in Führung, versäumte es aber den

Vorsprung auszubauen. Der Sieg der Gastgeber viel zu hoch aus.


TSV Aufstellung:

Wiest, Kiefer Markus, Kling Stefan (81.Pfau Daniel), Müller, Föhr, Bek, Seefelder (59.Kiefer Christian), Mensch Alexander (54.Sakru), Rau Markus, Martin Frank, Ziesel.


Nächsten Spiele:


Sonntag, 12. Oktober 2014

TSV Rot an der Rot II  hat spielfrei

BSC Berkheim – TSV Rot an der Rot I  15 Uhr