Wildemann rettet den TSV vor dem Aus in Runde 1...

Bitburger-wfv-Bezirkspokal

FV Rot/Laupheim – TSV Rot an der Rot 3:4 (1:0, 1:1) n.E.

 

Im vorgezogenen Erstrundenspiel ist der Bezirksligist und Finalist der Vorsaison der TSV Rot, beim B-Ligisten FV Rot an einer Blamage vorbeischrammt. Erst im Elfmeter-schießen konnte sich der Favorit durchsetzen.

Von der ersten Minute an, waren beide Teams vor zahlreichen Zuschauern auf Augenhöhe. Die Gastgeber gingen in der 19. Minute durch Peter Gruzsczy in Führung. Der TSV bemühte sich noch vor der Pause um den Ausgleich. Nach der Pause glich Benjamin Grießer in der 53. Minute aus. In der Folgezeit hatten die Gastgeber die besseren Möglichkeiten, scheiterten aber am hervorragenden Roter Torwart Jens Wildemann. Im anschließenden Elfmeterschießen konnte sich der TSV Torwart wieder auszeichnen und sicherte den Einzug in die nächste Runde.

 

TSV – Aufstellung:

Wildemann, Ruf, Schwarzbart, Rau Felix(C), Mensch Christian(63.Steiner Manuel),

Angele, Boscher, Grießer(81.Föhr), Rau Christoph(28.Klein,76.Martin), Steinhauser, Kling;

 

Bitburger-wfv-Bezirkspokal

Mittwoch, 14. August, SC Schönebürg II – TSV Rot an der Rot II 19 Uhr

 

Saisonstart - Bezirksliga

Sonntag, 18. August,

TSV Rot an der Rot II – SV Steinhausen II 15.15 Uhr

TSV Rot an der Rot I – SV Steinhausen I 17 Uhr

 

Bitburger-wfv-Bezirkspokal

Donnerstag, 22.August, 18 Uhr

 

Sieger SF Schwendi II / TSG Achstetten - TSV Rot an der Rot

Sieger SC Schönebürg II / TSV Rot an der Rot II - Sieger SF Sießen/SV Eberhardzell II

 

Punktspiele:

Sonntag, 25. August,

SV Mietingen II – TSV Rot an der Rot II 13.15 Uhr

SV Mietingen I – TSV Rot an der Rot I 15 Uhr

 

Donnerstag, 29.August.

TSV Rot an der Rot – FV Olympia Laupheim U23 18.30 Uhr