TSV Rot an der Rot I steht im Endspiel um den Bitburger WFV Pokal

Donnerstag, 30. Mai 2013, in Ringschnait  17 Uhr

 

TSV Rot an der Rot I – SV Alberweiler

 

weitere Spielberichte vom Wochenende finden sie hier >>>

SV Ellwangen – TSV Rot an der Rot II  5:0  (2:0)

Im Gemeindederby musste der TSV Rot eine herbe Niederlage einstecken. Spielerisch konnte der TSV in der 1. Halbzeit überzeugen. Durch Unaufmerksamkeiten in der Abwehr musste bis zur Pause ein 2:0 Rückstand hingenommen werden. In der 2. Halbzeit konnte der TSV nichts mehr entgegen setzen und musste 3 weitere Treffer hinnehmen.


TSV Aufstellung:
Wildemann, Kunz Udo (85.Bader Simon),Kaletta, Müller, Kunz Dietmar (68. Föhr Jürgen), Rau Moritz (46.Altvater Philip), Mensch Alexander, Föhr Simon, Steiner, Bader Thomas, Sacru;

 

SV Mietingen – TSV Rot an der Rot I  2:0  (1:0)

Der TSV Rot war über 90 Minuten die überlegene Mannschaft, konnte aber seine Chancen nicht verwerten. Bereits in der 5. Minute ging Mietingen durch einen Eckball in Führung. In der Schlussminute erhöhten die Gastgeber auf 2:0.
TSV Aufstellung:
Waizenegger, Grießer, Schwarzbart, Boscher, Cieslik, Lang Andreas (70.Angele Tim),Bauer, Rau Christoph (60.Martin), Friedrich Heiko, Kling, Denzel (70.Rau Markus);

 

Bitburger WFV Bezirkspokal Halbfinale

 

TSV Rot an der Rot I – SV Eberhardzell  2:0  (0:0)

 

Beide Mannschaften suchten von Anfang die Entscheidung, es entwickelte sich ein interessantes Pokalspiel. In der 1. Halbzeit hatten die Gastgeber leichte Vorteile, Torraumszenen waren Mangelware. Mit einem Postenschuss in der 46. Minute sorgten die Gäste für Aufregung und hatten im Anschluss die besseren Chancen. In der 58. Minute besorgte Thorsten Denzel die 1:0 Führung. Nach einem Eckball in der 62. Minute hatten die Gäste die Chance zum Ausgleich. Der TSV erarbeitete sich nun ein Übergewicht und Daniel Kling sorgte in der 76. Minute für die Vorentscheidung. Die

Gäste stecken nicht auf, scheiterten aber an der sicheren Roter  Defensivabteilung.

 

TSV Aufstellung:
Wildemann, Gießer (37.Martin Frank), Schwarzbart, Boscher, Cieslik, Angele, Lang (80.Mensch Alexander), Rau Christoph, Friedrich Heiko “C“, Kling (90.Müller), Denzel (70.Rau Markus);

 

TSV Rot an der Rot II – FC Bellamont  0:5 (0:1)

 

Auch wenn das Ergebnis wieder einmal eine deutliche Sprache spricht, waren gegenüber den zuletzt blutleeren Auftritten gegen Ellwangen und Tannheim im spielerischen Bereich deutliche Verbesserungen zu erkennen. Vor allem das Mitwirken des widergenesenen Tobias Ruf wirkte sich stabilisierend auf das Roter Siel aus. A–Jugendspieler Sebastian Binder zeigte bei seinem Debüt in der zweiten Mannschaft eine ordentliche Leistung.

 
TSV Aufstellung
Wildemann, Kunz Udo, Kaletta (78.Bader Simon),Müller, Kunz Dietmar, Binder, Föhr Simon, Mensch Christian (67.Keßler), Ruf, Föhr Jürgen (50.Altvater Philip), Steiner;

 

TSV Rot an der Rot I – TSG Achstetten   0:3  (0:1)

 

Bei den Gästen merkte man dass sie den 2.Platz noch nicht aufgegeben haben. So spielten sie von Anfang an aggressiv und sehr gut nach vorne. Nach einer guten Ballstaffete erzielte Daniel Krug in der 9. Minute da 0:1. Die Einheimischen mussten froh sein, dass sie TSG noch vor der Pause einige gute Chancen ausließen. Gleich nach der Pause erzielte wiederum Daniel Krug das 0:2. Der TSV fand zu keiner Zeit ins Spiel, da Achstetten Ball und Gegner laufen ließen. In der 88. Minute erzielte Christian Jöchle das 0:3.

 

TSV Aufstellung
Waizenegger, Rau Christoph, Schwarzbart, Boscher, Cieslik, Lang, Mensch Alexander, Martin (46.Mensch Christian), Friedrich Heiko, Kling (52.Bauer), Denzel;

 

Vorschau, die nächsten Spiele:

Freitag, 17. Mai 2013

TSV Rot an der Rot I – VFB Gutenzell  18.30 Uhr