Tischtennis: Herren I mit Etappensieg

Eine seltsame Stimmung lag am vergangenen Samstag in der Roter Sporthallenluft. Sicherlich, das erste Schicksalsspiel im Kampf gegen den Abstieg stand für die I.Herrenmannschaft an, doch auch nach dem vor allem in dieser Höhe nie erwarteten 9:2 Erfolg wich die drückende Stimmung nicht aus der Halle. Daran konnten auch die vielen treuen Roter Fans auf den Rängen oder auch die Kunde vom Auswärtssieg der II.Jugendmannschaft nichts ändern.

 

Herren I – SF Schwendi II 9:2

 

Was würde die Roter bei diesem Heimspiel gegen den Tabellenletzten erwarten, das war die Gretchenfrage vor dem Match. Eine in Bestbesetzung antretende und um jeden Ball kämpfende Gästemannschaft, die mit aller Macht versuchen würde, den Abstieg zu verhindern? Doch nur die Aufstellung zeigte den Siegeswillen der Gäste. Schon nach wenigen Sätzen und ein Blick in die Gesichter der Gäste zeigte, Mut und Kampfgeist fehlten. So konnten die Roter, wieder angetrieben von den derzeitigen Leadern Sascha Buhmann und Tobias Noeske, frühzeitig eine beruhigende Führung erspielen.

 

Dass dann auch noch das Duo Mario Schöllhorn/Tobias Müller im Duell mit dem Doppel 1 der Gäste nach verlorenem ersten Satz bestand, unterstrich die gute Moral der Roter. Allerdings merkte man auch den Roter Spielern teilweise an, dass sie mit dem Rücken zur Wand und demzufolge einige Spiele auf der Kippe standen. Doch wie immer zählt am Schluß nur der Sieg, mit dem sich sich die I.Herrenmannschaft vorerst von den Abstiegsplätzen verabschieden konnte. Ein Ruhekissen ist dies allerdings noch lange nicht.

Die Punkte holten: Sascha Buhmann/Andreas Binder, Mario Schöllhorn/Tobias Müller, Andreas Binder (2), Sascha Buhmann (2), Tobias Noeske, Holger Frey, Tobias Müller.

 

 

Die nächsten Spiele:

Samstag, 16.02., 19:00 Uhr:

TSV Laubach I – Damen I

SV Steinhausen I – Herren I

Sonntag, 17.02., 10:00 Uhr

TTC Bad Schussenried I – Jungen II

 

Trainingszeiten

Jugend: dienstags und freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr

Aktive: dienstags und freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr

Vom 08.02. bis 15.02. findet kein Trainingsbetrieb statt (Aktive nach Absprache)

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0