Tischtennis: Lisa Kienle 2-fache Bezirksmeisterin

Da ist das Ding !
Da ist das Ding !

Lisa Kienle 2-fache Bezirksmeisterin

Bei den TT-Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Sigmaringen hatten die erfolgsverwöhnten Roter TT-Sportler wieder allen Grund zum Jubeln. Besonders für Lisa Kienle war es ein Wochenende nach Maß. Lisa Kienle dominierte unerwartet klar, sowohl im Einzel der Damen-B-Konkurrenz mit nur 3 verlorenen Sätzen wie auch im Doppel zusammen mit Monika Göppel vom TSV Laubach. Den Titel im Mixed B zusammen mit Andreas Binder konnte sie allerdings nicht verteidigen und musste sich hier mit Platz 3 zufrieden geben.

Für Andreas Binder seinerseits erfüllten sich auch die Hoffnungen auf eine erneute Titelverteidigung im Senioren-Einzel mit dem 3.Platz nicht. Dafür holte er sich im Doppel zusammen mit Rainer Kern vom SV Hohentengen den für ein Jahr verloren gegangenen Titel souverän zurück. Während unsere beiden Jugendspieler Holger Frey und Pascal Riedmiller in der starken Herren-B-Einzel-Konkurrenz trotz guter Leistungen bereits in der Vorrunde die Segel streichen mussten, hatten sie im Doppel die Sensation auf dem Schläger. Nach fünf hart umkämpften Sätzen gingen sie gegen den späteren Turniersieger jedoch knapp als Verlierer vom Tisch. Als dritter Roter Starter im Herren-B-Einzel gelang es wieder einmal Andreas Binder die Fahnen lange hochzuhalten. Auch wenn es am Ende des zweitägigen Turnieres und 18 überwiegend engen Matches gegen die favorisierten Bezirksliga-Spieler nur zu einem 4.Platz reichte, darf das Turnier für alle unsere Spieler mit einem positiven Fazit abgeschlossen werden.

 

Jungen I – SF Schwendi 5:5

TSV Kirchberg I – Jungen II 0:6

Das Spitzenspiel der Jungen-Bezirksliga gegen den alten Rivalen aus Schwendi endete freundschaftlich gerecht mit einem Unentschieden. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Nach Spielende sah man daher nur zufriedene Gesichter. Schwendi bleibt an der Tabellenspitze, aber für die Roter ist bei einem Punkt Rückstand noch nichts verloren.

Die Punkte holten: Holger Frey (2 Einzel/1 Doppel), Pascal Riedmiller (0/1), Steffen und Andre Angele (je 1/0).

Auch die II.Jungenmannschaft bleibt auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Beim 6:0 in Kirchberg wurden sie in keiner Phase des Spiels wirklich gefordert.

 

Weitere Infos und Bilder --> Klick

 

Vorschau:

Ein Spitzenspiel jagt das nächste. So kommt es am kommenden Wochenende sowohl für die I.Jungenmannschaft bei der TSG Leutkirch als auch für die II.Jungenmannschaft bei der TG Biberach zu einem „Alles-oder-Nichts“-Spiel um die Tabellenspitze. Wer unsere Jungs kennt, weiß dass sie in besonderen Situationen auch zu besonderen Leistungen fähig sind.

Zwar geht unsere I.Herrenmannschaft als klarer Aussenseiter gegen den aktuellen Tabellenführer der Herren-Kreisliga an den Start. Doch der erste Punktgewinn am vorletzten Wochenende und die Gewissheit endlich in der stärksten Aufstellung antreten zu können, weckt leise Hoffnungen.

Unsere Damen sollten dagegen bei ihrem Gastspiel in Äpfingen nichts anbrennen lassen.

 

Sa 17.11., 13:00 Uhr: TSG Leutkirch I – Jungen I

Sa 17.11., 14:00 Uhr: TG Biberach I – Jungen II

Sa 17.11., 18:00 Uhr: TTF Ochsenhausen II - Herren I

Sa 17.11., 19.00 Uhr: SV Äpfingen II – Damen I