TSV Rot an der Rot kommt über ein 0:0 nicht hinaus.

TSV Rot an der Rot - SV Mietingen    0:0

 

In einen mäßigen Bezirksligaspiel trennten sich beide Mannschaften unentschieden. In der 1.Halbzeit spielte der Gastgeber gekonnt nach vorne. Die Gäste standen in Devensive sehr gut und liesen kaum Torchancen zu. In der 2.Halbzeit spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab. Echte Torchanchen blieben Mangelware.

TSV Aufstellung:
Wildemann, Grießer(85.Rodi),Steiner, Schwarzbart,Cieslik,Mensch A.,(87.Sacru),Keller, Friedrich H."C", Rau(46.Martin F.),Friedrich B., Kling;

FC Bellamont - TSV Rot an der Rot II     4:2

 

Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse trat die zweite Mannschaft in Bellamont an. Man hielt lange Zeit gut mit und zeigte im Spiel nach vorne im Vergleich zu den vergangenen Wochen eine deutliche Leistungssteigerung. Insbesondere Ferdinand Armbruster, der das zwischenzeitlich 1:1 erzielte und Fabian Bek, der beide Roter Treffer vorbereitete, sorgten für eine deutliche Belebung im Offensivspiel. Der zweite Roter Treffer gelang Andreas Lang. Die wenigen Fehler in der Roter Defensive wurden von den Bellamontern eiskalt bestraft. Insbesondere die beiden nach Standardsituationen erlittenen Gegentore wären zu vermeiden gewesen.

 

Torschützen: Armbruster F. (46.), Lang A. (74.)

 

TSV Aufstellung:
Wiest, Bader S.(46.Kohler), Kunz D., Mensch Ch., Kunz U., Bek, Badstuber, Armbruster, Lang, Denzel, Bader T.(75. Laupheimer);