Tischtennis: SV Ringschnait vs. TSV Rot an der Rot I 9:7

Nach einem gelungenen Saisonstart in der letzten Woche, ging es an diesem Wochenende nach Ringschnait. Nach den Erfahrungen der Vorrunde wusste man schon im Vorfeld, dass es wohl wieder eine enge Kiste werden könnte. Genau so kam es dann auch.

Die Doppel liefen aus Sicht der Roter durchaus zufriedenstellend, den es konnten zwei Doppelsiege eingefahren werden. Dabei zeigten die Doppel Buhmann/Müller und Binder/Baier jeweils eine Klasse Vorstellung. Besonders das Doppel Buhmann/Müller konnten sich in sehr eindrucksvoller Weise für die knappe Niederlage in der Hinrunde, gegen das Spitzendoppel der Liga aus Ringschnait, revanchieren.

 

 

In den Einzelpartien konnte eigentlich nur Steffen Baier so richtig überzeugen.

Er zeigte zwei souveräne Leistungen und konnte damit die Roter Hoffnungen auf ein Unentschieden bis zum Schluss aufrecht erhalten.

Des Weiteren konnten sich noch A.Binder, S.Buhmann und T.Müller mit jeweils einem Sieg in die Siegerliste eintragen. Somit stand es nach den Eingangsdoppeln und den Einzelbegegnungen 8:7 für Ringschnait. Jetzt musste das Schlussdoppel unbedingt gewonnen werden, um nicht ohne Ertrag die Heimreise antreten zu müssen.

 

Leider mussten sich Binder/Baier nach hartem Kampf, voller Leidenschaft und Emotionen und zwei vergebenen Matchbällen im fünften Satz, doch noch geschlagen geben.

 

Schade, dass es nicht zu einem Unentschieden gereicht hat.

Punkte holten:

 

Doppel: Binder/Baier und Buhmann/Müller

 

Einzel: Binder, Buhmann, Baier 2x und Müller