Tischtennis: TSV Rot an der Rot I vs SV Ringschnait II 8:8

Vergangenes Wochenende hatte die erste Herrenmannschaft wieder einmal

ein Heimspiel auszutragen. Frohen Mutes und mit viel Selbstvertrauen

ging man in diese Begegnung hinein. Leider musste man abermals auf zwei Stammkräfte verzichten.

Schon in den hart umkämpften Eingangsdoppeln zeigte sich, dass dies wohl kein Spaziergang werden wurde.

Dabei ließen Binder/Baier ihren Gegnern keinerlei Siegchance. Mehr zu kämpfen hatte das Doppel Noeske/Riedmiller, die aber ein großes Kämpferherz bewiesen und somit ebenfalls einen Punkt beisteuern konnten. Das Doppel Buhmann/Müller musste sich knapp in fünf Sätzen, den in dieser Saison noch ungeschlagenen Doppelpaarung aus Ringschnait, beugen.

In den Einzeln war es das vordere Paarkreuz um A.Binder und S.Buhmann, die die "Kohlen aus dem Feuer" holten. Sie zeigten beide eine herausragende Leistung und ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance Die übrigen zwei Paarkreuze hatten mehr Mühe mit ihren Partien und so gelang es nur noch T.Noeske und T.Müller jeweils einen Sieg zu erlangen.

Erfreulich war auch der Auftritt des Jugendersatzspielers P.Riedmiller, der sich sehr gut präsentierte und beinahe seine zweite Begegnung gewinnen konnte.

Nun musste zum ersten Mal das Schlussdoppel in dieser Saison ausgetragen werden.

Leider mussten auch Binder/Baier dem starken Ringschnaiter Doppel geschlagen geben.

So musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

 

Einen besonderen Dank gilt auch den zahlreichen Zuschauer, die bis zur letzten Sekunde alles gegeben haben. Herzlichen Dank dafür.

 

Punkte holten:

Doppel: Binder/Baier und Noeske/Riedmiller

Einzel: Buhmann 2x, Binder 2x, Noeske, Müller

 

Aus aktuellem Anlass:

Wir weisen nochmals darauf hin, dass der Treffpunkt bei Heimspielen eine Stunde vor Spielbeginn ist. Die Tischtennisplatten bauen sich leider noch nicht von alleine auf.