Fußball Damen: Spielberichte

Frauen / Bezirksliga

SV Ochsenhausen : SGM Bellamont/Rot II 0 : 3

Tore: 2x Heike Schmidberger, Carmen Armbruster

Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz kam es zu einer von Bellamont/Rot einseitig dominierend geführten Partie. Allerdings ließ der Führungstreffer für Bellamont/Rot bis zur 35. Min. auf sich warten. Heike Schmidberger erzielte mit einem satten Schuß aus gut 20 Metern die längst fällige 0:1 Führung. Die vielen Abstöße der Torfrau und Befreiungsschläge des SV wurden vom Mittelfeld der SGM souverän abgefangen und sofort wieder nach vorne gespielt.

So führte Bellamont/Rot die Partie mit viel Übersicht und ließ die Gastgeberinnen kaum bis über die Mittellinie kommen. Auch nach dem Seitenwechsel gelang es dem SV Ochsenhausen nicht, Bellamont/Rot ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. So erhöhte Carmen Armbruster in der 62. Min. dank ihres schnellen Antritts auf 0:2. Der weitere Treffer von Heike Schmidberger aus spitzem Winkel machte den 0:3 Endstand perfekt.

 

 

Frauen / Bezirksliga

SV Laupertshausen : SGM Bellamont/Rot II 3 : 2

Tore: Anja Mohr, Jana Franz

Die hellwachen Gastgeberinnen aus Laupertshausen überrumpelten die SGM Bellamont/Rot und gingen früh durch 2 schöne Treffer mit 2:0 in Führung. Durch den Treffer von Anja Mohr verkürzte Bellamont/Rot zwar auf 2:1 musste aber noch vor der Pause einen weiteren Gegentreffer zum 3:1 hinnehmen. Nach der Pause erarbeitete sich die SGM immer mehr Vorteile und konnte den Ball vermehrt in den eigenen Reihen halten. So kam Bellamont/Rot durch Jana Franz in der 60. Min. noch auf 3:2 heran. Nur wenige Minuten später hatte ebenfalls Jana Franz den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch im Abschluss am Innenpfosten. Weitere gute Torchancen der SGM blieben leider ebenfalls ungenutzt. Aufgrund der kämpferisch starken 2. Halbzeit wäre ein Punktgewinn durchaus verdient gewesen.

 

 

Frauen / Regionenliga

SV Immenried : SGM Bellamont/Rot I 1 : 3

Tore: 2x Kathrin Wiest, Heike Schmidberger

Im letzten Spiel der Vorrunde reiste die SGM Bellamont/Rot zum Tabellennachbarn SV Immenried. Beide Mannschaften taten sich von Beginn an schwer sich durch spielerische Akzente in Szene zu setzen. Dennoch ergab sich ein bewegter Spielverlauf. So nutzte der SV Immenried durch seine agile Vordermannschaft in der 15. Min. ihre Möglichkeit zum 1:0. Sichtlich wachgerüttelt ließ Bellamont/Rot nun den Ball laufen und Kathrin Wiest glich mit ihrer 2. guten Torchance in der 24. Min. zum 1:1 aus. Bis zum Seitenwechsel hielt der SV dem Druck stand und Bellamont/Rot ging mit Vorteilen in die Pause. Kurz nach dem Wiederanpfiff gelang erneut Kathrin Wiest in der 49. Min. die schön herausgespielte 1:2 Führung. Die eingewechselte Heike Schmidberger erhöhte in der 62. Min. nach schönem Zuspiel von Regina Kiekopf auf 1:3. Die Gastgeberinnen mit dem Spielstand sichtlich nicht zufrieden bäumten sich durch teilweise schönes Kombinationsspiel für gut 15 Min. noch einmal auf, allerdings ohne den Spielstand beeinflussen zu können. So geht die SGM Bellamont/Rot I punktgleich hinter dem Tabellenzweiten Eglofs in die Winterpause.