Tischtennis: TSV Rot an der Rot I vs. SV Erlenmoos 9:1

TSV Rot an der Rot I vs. SV Erlenmoos 9:1

 

Dieses Spiel stand an diesem Samstag eher im Hintergrund. Aber trotzdem musste die Erste mindestens ein Unentschieden aufbringen um letztendlich sicher in der Kreisliga zu bleiben. Aufgrund der Tatsache, dass die Erste in absoluter Bestbesetzung antrat und man letzte Woche wohl eine der besten Mannschaften in der Liga besiegte, viel dieses Spiel in die Kategorie Formsache. So kam es dann auch.

 

Um die Überlegenheit noch deutlicher auszudrücken ist vielleicht das Satzverhältnis hilfreich, dass mit 29:4 wohl alles über die Dominanz aussagte.

Der Spielverlauf lässt sich somit relativ kurz formulieren.

Die Doppel konnten mit 2:1 positiv gestaltet werden. Die Doppel Buhmann/Binder und Schöllhorn/Pfeiffer hatten mit ihren jeweiligen Doppelbegegnug keine große Mühe.

Nur das Doppel Noeske/Müller konnten wegen einigen Konzentrationsschwächen ihre Begegnung nicht siegreich gestalten.

 

Die folgenden sechs Einzelbegegnungen stellten für die obigen sechs genannten Spieler keinerlei Schwierigkeiten dar und somit musste nur Sascha Buhmann zur seiner zweiten Einzelbegegnung antreten, die er aber in gewohnter sicherer Manier nach Hause brachte.

Somit geht eine kräfteraubende, anstrengende und alles in allem doch am Ende noch recht erfolgreiche Saison zu Ende.

 

Ein besonderer Dank gebührt den treuen Fans, die uns vor allem in schwierigen Zeiten immer den Rücken gestärkt und aus uns so das nötige µ herausgekitzelt haben, das eben nötig ist um enge Spiele und Drucksituationen zu meistern.

 

Punkte holten: Doppel: Buhmann/Binder und Schöllhorn/Noeske

Einzel: Buhmann 2x, Binder , Noeske , Schöllhorn , Müller,

Peiffer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0